Angebote:

 

Projekttage in der 4. Klasse

Jedes Jahr finden für die 4. Klassen drei Projekttage statt. Die Lehrkräfte des betroffenen Lehrganges können aus verschiedenen Angeboten wählen, wie z.B.: Besuch der Landeshauptstadt, Erlebnistage im Waldviertel, Erlebnistage im Retzer Land, ...

 

Chorgesang :

,,Chorgesang" soll als Ergänzung zum Pflichtgegenstand Musikerziehung die Freude am gemeinsamen Singen fördern und das Verständnis für Musik vertiefen.

Nicht nur das Singen in der Gemeinschaft steht hier im Vordergrund, sondern auch die Freude an der Rhythmik, der Bewegung und dem Spiel mit ORFF-Instrumenten wird dabei hervorgehoben. Das lernen wir in Liedern mit Tanz und Bewegung oder bei der Begleitung des Chors durch den Einsatz von Boomwhackers und weiteren einfachen Schlaginstrumenten.

Der Schulchor umrahmt jedes Schuljahr mehrere Feiern in der Volksschule (z.B.: Eröffnung des Kinderfaschings, Umrahmung des Bezirkslesecasting, Verabschiedung von Kollegen in den Ruhestand, Adventfeiern, ...) und hat auch öffentliche Auftritte.

 

Sprachheilunterricht und Lese- Rechtschreibtraining

Unsere Sprachheilpädagogin und unsere ausgebildete Lese-Rechtschreibtrainerin fördern Kinder mit besonderen Bedürfnissen in diesem Bereich.

 

Soziales Lernen

In diesem Unterrichtsprinzip wollen wir uns mit den Schüler*innen mit Themen wie: Gemeinschaft, Regeln, Talenten und Fähigkeiten, Gefühlen und ihren Ausdrucksmitteln, ... beschäftigen. Durch verschiedene Methoden wie: Interaktionsspiele, Fantasiereisen, Rollenspiele, ... sollen die Schüler*innen ihren Platz in der Klassengemeinschaft finden und in ihrer je eigenen Persönlichkeit akzeptiert werden. Der Erwerb von emotionalen und sozialen Kompetenzen steht hier im Vordergrund.

 

Schwimmtage in der 3. Klasse

Die Schwimmtage der 3. Klassen finden im Hallenbad Stockerau statt. Dabei werden unsere Schüler*innen von ausgebildeten Schwimmlehrern mit Unterstützung der Klassenlehrerinnen je nach Können im Schwimmen, Tauchen und Springen unterrichtet. Zum Abschluss werden die Kinder eine Schwimmprüfung ablegen und bekommen dafür das jeweilige Schwimmabzeichen: Frühschwimmer, Freischwimmer oder Fahrtenschwimmer.

 

Appolonia 2020, jährliche zahnärztliche Untersuchung und Schuluntersuchung:

Die Zahngesundheitserzieherinnen kümmern sich mit dem Projekt "Apollonia NÖ" um die Zahngesundheit unserer Kleinsten.

Sie besuchen mindestens 2x pro Schuljahr alle angemeldeten Schulen. Nach dem Motto "Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr" vermitteln sie den Kindern auf spielerische Weise alles rund um das Thema Zahngesundheit.

Ziel ist es die Bedeutung richtiger Mundhygiene zu vermitteln, das tägliche Zähneputzen zu automatisieren und ein positives Zahnbewusstsein zu entwickeln. Mit tatkräftiger Unterstützung seitens der Volksschulpädagoginnen wird das Thema "Zahngesundheit" in den Schulalltag integriert.

 

Jedes Jahr besuchen unsere Schüler*innen der ersten und vierten Klassen auch den Zahnarzt. Auf diese Weise achten wir auf die Gesundheit der Zähne unserer Schüler*innen.

 

Auch die jährliche Untersuchung durch unsere Schulärztin, Dr. Sandra Sprung, trägt dazu bei, dass die Gesundheit der Kinder gesichert wird.

 

Freiwillige Radfahrprüfung

Unsere Schüler*innen in den vierten Klassen haben die Möglichkeit, die freiwillige Radfahrprüfung abzulegen. Nach bestandener Prüfung dürfen die Kinder alleine mit ihrem Rad die öffentlichen Verkehrswege benützen.

 

Unverbindliche Übung Tschechisch

Den Schüler*innen wird in spielerischer und abwechslungsreicher Weise die Sprache näher gebracht.

Die unverbindliche Übung Tschechisch wird mit einer Unterrichtsstunde pro Woche im Anschluss an den Unterricht angeboten und ist für die Schüler*innen der 1. bis 4. Klassen vorgesehen.

 

Koll. Mgr. Eva Chmelkova ist unsere Tschechischlehrerin und bringt alle Vorteile einer Nativspeakerin mit. Sie konnte im Laufe ihrer jahrelangen Tätigkeit als Tschechischlehrerin schon viele Erfahrungen sammeln.

 

Lesecoach

Ein Lesecoach versucht gemeinsam mit der Lehrkraft optimalen Leseunterricht zu gestalten und in allen Fragen des Leseunterrichts unterstützend zur Seite zu stehen. Er bietet „Hilfe zur Selbsthilfe“, ist Prozessbegleiter und gleichwertiger Partner. Im Coaching können sämtliche Fragestellungen rund um das Thema Lesen behandelt werden. Der Lesecoach stellt sein Fachwissen zur Verfügung und unterstützt in Fragen rund um das Thema Lesen.

An unserer Schule steht Dipl. Päd. VOL Barbara Grabner als Lesecoach zur Verfügung.

 

Teilnahme am Projekt "Tägliche Bewegungs- und Sporteinheit" aller Klassen.

Bewegung und Sport sind bedeutsame Faktoren für die Entwicklung unserer Kinder.

Bewegung und Sport werden nicht nur im Pflichtgegenstand im Rahmen des Unterrichtsgeschehens umgesetzt, sondern finden auch in der Pausengestaltung Platz. Eine Unterrichtsstunde pro Woche findet gemeinsam mit unserem ausgebildeten Bewegungscoach Raimund Auß statt. Die Kinder können ihren Bewegungsdrang ausleben und sich auch so richtig auspowern. Darüber hinaus werden Teamfähigkeit und Zusammenhalt in der Klasse gestärkt.

Download
Tägliche Bewegungs- und Sporteinheit.pdf
Adobe Acrobat Dokument 362.2 KB