Liebe Eltern!

Unsere schulische Nachmittagsbetreuung steht für…

…Förderung eigener Kreativität

•  neue Ideen entwickeln

•  Ausdauer und Freude an Angeboten finden

•  verschiedene Ausdrucksmöglichkeiten finden

•  Basis für Fantasie und Träume schaffen

 

…Förderung sozialer Fähigkeiten

•  aktives Mitglied in unserer Gruppe werden

•  Konfliktfähigkeit und Kompromissfähigkeit lernen

•  lösungsorientiert handeln

•  eigene Stärken finden und entwickeln

•  Schwächen erkennen und lernen damit umzugehen

•  Empathiefähigkeit lernen

•  Freundschaften aufbauen und halten können

•  sich mit der Umwelt auseinandersetzen

•  eigene Grenzen und Grenzen anderer erfahren

•  Akzeptanz, Rücksichtnahme entwickeln

•  Kommunikation lernen

 

…Förderung der Selbstständigkeit

•  Ermutigung finden sich selber anzunehmen

•  sich und andere mit Schwächen und Stärken akzeptieren

•  für eigenes Handeln Verantwortung übernehmen

•  Probleme lösen bzw. hinterfragen können

•  Erfahrungen sammeln und Erfolge erleben

 

…Förderung der Bewegungsfähigkeit

•  Freude an der Bewegung erfahren

•  das Erproben körperlicher Geschicklichkeit

•  kennenlernen und wahrnehmen des eigenen Körpers

•  wichtige Körperfunktionen vermittelt bekommen

Seit dem Schuljahr 2015/16 gibt es ein ausgearbeitetes pädagogisches Gesamtkonzept.

 

Unter dem Leitsatz

"Ich bin hier nicht daheim, fühle mich aber trotzdem wie zuhause.

Essen, lernen, spielen - das sind WIR!"

 

haben wir überlegt, wie Ziele und Grundsätze verwirklicht und Vernetzungen zwischen Unterricht am Vormittag und Betreuung am Nachmittag umgesetzt werden können.


Wir müssen Abschied nehmen

Liebe Ulli!

Wir wünschen dir für deine Zukunft und deine neuen Aufgaben alles Gute. Bleib weiterhin so motiviert und engagiert. Verliere nie diese sprühende Freude an deinem Tun!

Susanne Zlöbl, VD und das Team der VS Retz

Download
Abschiedsbrief von Ulli
Abschied Ulrike Zeindler.pdf
Adobe Acrobat Dokument 224.9 KB