Aktuelles im SJ 2023/2024

Konzert der Bläserklasse

Im Schuljahr 2023/24 wird seit Schulbeginn in Kooperation von Volks- und Musikschule Retz erneut eine Bläserklasse für die SchülerInnen der 3. Klassen angeboten. Jeden Donnerstag treffen sich dabei 19 Kinder im Haus der Musik in Retz, um gemeinsam für ein Jahr im Klassenverband ein Blasinstrument zu erlernen.  Die Bläserklasse verbindet die Inhalte des Lehrplans der Volksschule spielerisch mit dem praktischen Musizieren am Instrument, was allen mitwirkenden SchülerInnen und Pädagoginnen sehr viel Freude bereitet. Unterrichtet werden sie dabei von Dipl.-Päd. VOL Manuela Schmid und von MMag.Karoline Schöbinger-Muck im Teamteaching. Neben dem Orchestermusizieren erhalten die Kinder auch Instrumentalunterricht in Kleingruppen. Am 4.Mai feierten die jungen MusikerInnen auch den Tag der NÖ Musikschulen. Für die Kinder war es der erste große Auftritt am Retzer Hauptplatz vor Publikum. Neben bekannten Kinderliedern wurde bei der Ennstaler Polka auch getanzt und gesungen, was für große Begeisterung sorgte.


Besuch von der Biobäuerin Frau Christina Scharinger

Am 8. Mai 2024 besuchte die Biobäuerin Christina Scharinger die Drachen- und die Pandaklasse. Sie brachte den Kindern sehr anschaulich viele Informationen rund um die Biene und die Honigherstellung nahe. Alle durften verschiedene Honigsorten verkosten und bereiteten Jogurt mit Apfelstücken, Haferflocken und Honig zu. Es waren sehr lehrreiche Stunden und die Kinder freuen sich schon auf den nächsten Besuch.


Sumsi-Erima-Fußball-Cup

Am Donnerstag, den 25.4. , fuhren unsere Fußballer zum Sumsi-Erima-Fußball-Cup nach Hollabrunn.

11 Schüler aus den Klassen 3a, 3b, 4a , 4b und 4c bildeten die Mannschaft der VS Retz. Den Zuschauern wurden spannende und aufregende Matches geboten. Nachdem unsere Mannschaft Gruppensieger wurde, gewannen sie auch das Halbfinale und zogen ins Finale ein. Dort mussten sie sich leider geschlagen geben. 

 

Mit dem 2. Platz in der Tasche zieht unsere Mannschaft ins Regionalfinale am 15. Mai  in Großrussbach ein.

 

Wir gratulieren unseren Burschen und dem Trainer zu einem erfolgreichen Turnier und drücken die Daumen für das Regionalfinale. 


Wer ist Rosa Mey?

„Es war super cool! Wir haben gelernt, dass man mutiger sein muss und sich trauen soll, einem erwachsenen Menschen zu sagen, wenn ein Verhalten nicht in Ordnung ist und Kinder traurig gemacht werden.“ 

Am Dienstag führte die Theatergruppe Sieberer das Stück „Wer ist Rosa Mey“ auf. Auf einfühlsame Weise wurde den Kindern Mobbing nähergebracht. Es wurde gezeigt, was es mit einem Menschen macht und wie man sein Verhalten ändern kann. Die Kinder wurden aufgefordert, mitzumachen und verletzendes Verhalten zu stoppen. Mobbing darf nicht im Dunklen bleiben!

Es wurden im Plenum Ideen gesammelt, wie man Mobbing verhindern kann, denn jeder kann gemobbt werden, wichtig ist es nur, dass man Detektiv spielt und rechtzeitig die Alarmglocke läutet, um Mobbing zu stoppen, damit die Gemeinschaft wachsen kann.


Flurreinigung 3a & 3b

Am 20.März 2024 rückten die 3. Klassen voller Tatendrang mit Handschuhen und Warnwesten „bewaffnet“ aus, um Retz sauberer zu machen. Nach kurzer Zeit schon stellten die Kinder fest, dass der Frühjahrsputz längst fällig war. In der Natur sammelten sie so viel Müll, dass zwei große Säcke prall gefüllt waren!

Die Kinder nehmen sich vor, in Zukunft noch mehr auf die Umwelt zu achten und gute Vorbilder zu sein.


Der Osterhase war da!

Heute haben alle Schülerinnen und Schüler in ihren Osterkörbchen und Osternestchen eine Karotte und ein buntes Ei gefunden. Das war eine freudige Überraschung!

Ein herzliches und großes Dankeschön an den Elternverein der Schule!


Exkursion nach St. Pölten

Am 15. März besuchten die Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen die Landeshauptstadt St. Pölten.

Nach der Ankunft spazierten die Kinder durch die historische Innenstadt. Es wurden Sehenswürdigkeiten wie das Tellerhaus, das Rathaus oder der Dom im barocken Stil erkundet.

Anschließend gab es ein leckeres Mittagessen in der Mensa der HTL St. Pölten. Von dort ging es mit dem Bus ins Regierungsviertel, wo der Klangturm und der Sitzungssaal in der Landesregierung besichtigt wurden.

 

Die Kinder waren beeindruckt und kamen mit vielen neuen Eindrücken nach Hause zurück. 


Lesefrühstück der Eulenklasse 2b am 27. Februar 2024

Gemeinsam planten die Kinder der Eulenklasse bereits eine Woche zuvor das Lesefrühstück. Jedes Kind brachte etwas Köstliches für das reichhaltige Frühstücksbüffet und einige Bücher für das interessante Bücherbüffet mit.

Es machte großen Spaß gemeinsam zu frühstücken und in den tollen Büchern zu schmökern, sodass die Zeit viel zu schnell verging. 


Eine großzügige Geste des Bürgermeisters Stefan Lang!

Auch heuer am Faschingsdienstag durften wieder alle Schülerinnen und Schüler und das gesamte Personal Faschingskrapfen genießen. Dieser köstliche Gruß unseres Bürgermeisters schmeckte wie immer Klein und Groß!

Herzlichen Dank im Namen aller!


Kinderfasching an der VS Retz

Auch in diesem Jahr fand wieder das Kinderfaschingsfest in der Volksschule Retz statt. Am 27.01.2024 um 14 Uhr ging es nach einer Eröffnungsrede von Frau Dir. Zlöbl los. Auch der Schulchor bot wieder eine tolle Darbietung. Anschließend konnten sich die Kinder und auch die Erwachsenen an vielen Stationen ausprobieren. So gab es verschiedene Partyspiele, einen eigenen Popcornstand, eine kurze Zumbaeinheit, ein Glücksrad, einen Zauberer und eine Kinderdisco, die vor allem mit ihren strahlenden Farben punktete. Ganz besonders begeistert waren aber alle von dem neuen Kasperltheater. Der Elternverein versorgte die Gäste wieder mit Speis und Trank. Nach vier Stunden kam es dann mit einer Tombolaverlosung zu einem Ende und egal ob Groß oder Klein, alle gingen mit einem Lächeln nach Hause. Ein großer Dank gilt allen Beteiligten.


Musical: Alice im Wunderland

Eine besondere kulturelle Veranstaltung konnten die Kinder der VS Retz am 25.1.2024 besuchen: Das Musical „Alice im Wunderland“ wurde vom Theater mit Horizont im Stadtsaal Hollabrunn dargeboten.

Diese Theaterfahrt ist alljährlich ein besonderes Ereignis.

Das Märchen „Alice im Wunderland“ ist bei vielen Kindern beliebt und umso interessanter war es, als die bekannten Figuren daraus singend und tanzend auftraten. Alice traf hier auf der Bühne den weißen Hasen, der es immer eilig hatte, die Grinsekatze, die gern unsichtbar wäre, den Hutmacher mit der Teegesellschaft, die den „Nichtgeburtstag“ feiert und die Raupe, die sich schließlich in einen Schmetterling verwandelt. Besonders lustig war es, als die Zwillinge „Didldum und Didldei“ gemeinsam mit den Kindern einen Rap performten.

Nicht zu vergessen der Auftritt der überaus unbeliebten Herzkönigin.

Alice erlebt in ihren Träumen viele Geschichten und findet Freunde. Doch schließlich ist sie glücklich, als sie wieder in das wahre Leben zurückkehrt.

 

Wir hörten tolle Lieder, sahen wunderbare Schauspieler und vor allem haben die Kinder mit Begeisterung mitgesungen.

Die Buskosten hat zur Gänze der Elternverein übernommen. Vielen Dank für die großzügige Unterstützung!


Leseprojekt

In der Adventzeit starteten die Vorschulkinder mit den Schülern der 4. Klasse ein Leseprojekt. Täglich besuchten Kinder der 4b und 4c die Vorschüler und lasen ihnen spannende Adventgeschichten vor. Die Jüngeren horchten mit Begeisterung zu. Mit Freude warteten sie schon täglich auf neue Geschichten der großen Schulkameraden.


"Die Lesemaus vom Retzer Land"

Einen Beitrag über den Lesewettbewerb "Die Lesemaus vom Retzer Land", den die VS Zellerndorf veranstaltete, können Sie hier lesen:

https://www.meinbezirk.at/hollabrunn/c-lokales/3-retzer-land-lesemaeuse-gekuert_a6426731


Der Nikolaus war da!

Allen Kindern der Volksschule Retz hat der Nikolaus ein gefülltes Sackerl gebracht. Die Freude, aber auch die Überraschung war groß.

Wie alle wissen, sind wir "Gesunde Volksschule" und das weiß auch der Nikolaus! Was die Kinder heuer im Sackerl gefunden haben, waren gesunde Kleinigkeiten. Sehr viele von uns leben im Überfluss und deshalb wollen wir wieder lernen uns über Kleinigkeiten zu freuen.

Ganz lieben Dank an den Elternverein, der unsere Idee aufgegriffen und umgesetzt hat und die Nikolaussackerl samt Inhalt gespendet hat.


Kasperl & Tintifax auf Tour 2023

Am 4. Dezember 2023 wurden die Kinder der 1. und 2. Klasse vom Kasperl, dem Zauberer Tintifax und dem Waschbären Willi besucht. Für jede Klasse gab es eine eigene kleine Vorstellung von 40 Minuten, welche im Turnsaal stattfand. "Wie schütze ich meine Haut?" war das Thema, denn nicht nur im Sommer soll man auf seine Haut achten. Unter diesem Motto wurde gemeinsam mit dem Kasperl auch das richtige Händewaschen geübt.

Die Kinder wurden die ganze Zeit über miteinbezogen und machten von Anfang bis Ende aktiv mit. Es war eine gute Mischung aus Puppenspiel und Interaktion mit dem Moderator. Die Zeit verging wie im Flug!

Am Ende der Vorstellung gab es noch einen Einblick hinter die Bühne.

Herzlichen Dank für diese etwas andere Sachunterrichtsstunde mit viel Spaß und Spannung!

 

Die Kosten übernahm die AUVA.


Adventmarkt der 4. Klassen

Am 1. Dezember luden die 4. Klassen zu ihrem Adventmarkt am Parkplatz der VS Retz ein. Die Kinder eröffneten diesen mit tollen musikalischen Darbietungen. Nach der Eröffnung wurden selbst gebastelte Weihnachtsdekoration, Kochbücher mit den Lieblingsrezepten der Kinder und Weihnachtskarten verkauft. Es entpuppten sich wahre Verkaufstalente unter den Schülerinnen und Schüler.

Für das leibliche Wohl sorgte der Elternverein. Dieser schenkte Punsch aus und stillte mit Hot Dogs den Hunger. 

Vielen Dank an die Besucherinnen und Besucher sowie an den Elternverein für die tatkräftige Unterstützung!

Der Weihnachtsmarkt war ein voller Erfolg!

 

Dankenswerterweise wurden die Fotos von Herrn Harald Moun zur Verfügung gestellt.  


Blick und Klick

Am 27. November 2023 nahmen die 1. Klassen an der Aktion „Blick und Klick“ teil, einem Verkehrssicherheitsprogramm des ÖAMTC und der AUVA. Thema waren die Gefahren des Straßenverkehrs aus Sicht der Fußgänger und die Wichtigkeit des richtigen Angurtens. In einem eigens dafür konstruierten Elektroauto durften die Kinder auch mitfahren. Zur Umsetzung des Begriffs Sichtlinie wurden aufblasbare Autos verwendet. Zum Abschluss erhielten die Kinder ein Malbuch, in dem alle geübten Situationen dargestellt sind.


Umzug beim Kürbisfest

Die Nachmittagsbetreuung der VS Retz sorgte für den Kopfschmuck der FF-Jugend beim Umzug am Kürbisfest. Die Kinder bastelten mit Unterstützung der Freizeitpädagogen tolle "Kürbishelme". Diese konnten an den Köpfen der Mitglieder der FF-Jugend beim Umzug bestaunt werden. 

Als Dankeschön beschenkte der FF Kommandant, Herr Markus Leidenfrost, die fleißigen Bastler der Kürbishelme mit Manner Schnitten. 


Leseförderung leicht gemacht!

Lesen ist ein wesentlicher Kompetenzbereich der Grundschule. Wir an der VS Retz, haben es uns zur Aufgabe gemacht, nicht nur die Lesefertigkeit und das sinnentnehmende Lesen zu fördern. Wir möchten mit Antolin auch die Lesemotivation und die Lesefreude steigern.

Antolin ist ein eine Website, die sich seit vielen Jahren großer Beliebtheit erfreut. Die Schülerinnen und Schüler sollen zum Lesen motiviert werden und steigern so ihre Lesefertigkeit auf spielerische Weise. 

Immer mit dabei der Antolin-Leserabe.

 

Antolin funktioniert wie eine Art Quiz, mit dem die Kinder ihr Wissen über gelesene Bücher testen können. Mit richtigen Antworten gewinnen die Schülerinnen und Schüler Punkte, und eventuell sogar eine Urkunde.

 

Die Firma HOFER MEDIA übernimmt seit Jahren die Kosten für die Schullizenz des Programmes „ANTOLIN“.

 

Herzlichen Dank dafür im Namen aller Kinder und der Pädagoginnen.


Mehr Wasser trinken. In meiner Schule.

In Wasserschulen wird darauf geachtet, dass die Schülerinnen und Schüler ausreichend Wasser trinken. Ziel ist es, dass die Schülerinnen und Schüler mindestens einen halben Liter Wasser pro Schulvormittag trinken. Hierfür erhält jede Schülerin, jeder Schüler und jede Lehrkraft in den „H2NOE“–Wasserschulen der Grundstufe eine eigene Gratis-Trinkflasche.

Vermehrtes Wassertrinken fördert die Leistungsfähigkeit und ist nicht nur ein wichtiger Beitrag zum Schutz vor Karies und Übergewicht, sondern auch zum Umweltschutz durch die Vermeidung von Müll aus Plastikflaschen

 

 

Im Schuljahr 2022/23 wurden 50 Volksschulen und Allgemeine Sonderschulen sowie 6 Schulen der Sekundarstufe dabei unterstützt, das Vorhaben „H2NOE“-Wasserschule umzusetzen. Die Maßnahmen können einfach in den Schulalltag integriert werden.

Jeweils im April wird in allen Schulen die Einhaltung der Kriterien für die „H2NOE“-Wasserschulen überprüft. Alle Schulen, die positiv beurteilt werden, erhalten Urkunden, die zwei Jahre gültig sind.

Insgesamt gibt es damit 220 „H2NOE“-Wasserschulen in ganz Niederösterreich. Wir sind sehr stolz darauf, seit dem Schuljahr 2022/23 auch eine  „H2NOE-Wasserschule zu sein.


Die Bäuerinnen besuchen Taferlklassler

Anlässlich des Schulaktionstages der niederösterreichischen Bäuerinnen besuchten Christina Löscher Winzerin und Christina Scharringer die ersten Klasse der Volksschule Retz. 

 

Ziel war es den Kindern die guten heimischen Produkte, im speziellen Kürbis anschaulich näherzubringen. 

Christina Scharringer Seminarbäuerin von Schule am Bauernhof erklärt den Kindern an Hand eines Legekreises den Jahreskreislauf - wann und wie Kürbise angebaut und geerntet werden. 

Ebenso wurde der Unterschied zwischen Öl- und Speisekürbise erarbeitet.

Die Kindern durften den Speisekürbis den Langen von Neapel selbst schneiden, um eine köstliche Kürbiscremsuppe selbst herzustellen.

Auch geröstete Kürbiskerne wurden verkostet. Abgerundet wurde die Suppe mit Kürbiskernöl. Die Kinder waren alle begeistert von dieser Köstlichkeit! 

 

Zum Schluss bekamen die Schüler noch einen Gruß aus dem Weingarten. Gebietsbäuerin Christina Löscher hatte frische Tafeltrauben von ihrem Betrieb mitgenommen, die sie dann vernaschen durften.

 

Wir freuen uns jetzt schon aufs nächste Jahr, wenn wir wieder die Taferlklassler der Volksschule Retz besuchen dürfen. 


Märchenhaftes Retz (Winzerumzug 24.9.23)

Die Kinder stellten am Weinlesefest in Retz die bekanntesten Märchenfiguren der Gebrüder Grimm dar. Sie wollten damit zum Ausdruck bringen, dass Lesen Spaß macht und Märchen nach wie vor für Kinder interessant sind. 

Den Kindern und uns Lehrerinnen hat es großen Spaß gemacht und wir waren stolz darauf, bei dieser Veranstaltung die Volksschule Retz vertreten zu dürfen.


Jause in der Regenbogenklasse

Im September richteten die Kinder der Vorschulklasse gemeinsam im Unterricht die eigene Jause her. Sie bereiteten einen Aufstrich mit viel Gemüse und Obst zu. Fleißig waren die Kinder am Werk und natürlich schmeckte es im Anschluss sehr gut. 


Heilige und ihr Leben

Mit diesem Thema haben sich die Kinder der 4. Klassen im September beschäftigt. Passend dazu wurde die Wanderausstellung der  Therese Lisieux besucht, welche ebenfalls im September Halt in der Retzer Stadtpfarrkirche machte. Frau Lechner führte die Kinder durch die Ausstellung. Vielen Dank dafür!


Mit dem AnTONNIa-Schulkoffer Mülltrennung spielerisch lernen

Download
Schulkoffer zur Mülltrennung
PA_Infokoffer Mülltrennung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 114.1 KB

Ausflug ins „Haus des Meeres“

In der 3. Schulwoche machten sich die 4. Klassen mit dem Bus auf den Weg ins „Haus des Meeres“ in Wien.

Dort angekommen ging es auch schon mit einer Führung los. Die Kinder konnten Hammerhaie, Zebrahaie, Schwarzspitzhaie, Weißspitzhaie, Rochen, Quallen, Seesterne, Seepferdchen und viele weitere Meerestiere beobachten. Ganz besonders beeindruckt waren die Kinder von „Puppi“, einer fast 50-jährigen Meeresschildkröte, die der Star des Aquariums ist.

Müde, aber mit vielen neuen Eindrücken ging es mit dem Bus wieder zurück nach Retz.

 


Mühlenerlebnis mit Brot backen

Die 3. Klassen besuchten am Freitag, den 8.9.2023 die Windmühle in Retz. 

Die Kinder formten Brezeln, Weckerl, Striezerl, Blumen etc. aus Weizenvollkornteig und walkten Feuerflecken aus Roggenteig, welche auf der Schaufel in den Ofen eingeschoben wurden.

Während die "Kostbarkeiten" rasteten und danach im Ofen waren, erlebten die Kinder eine Mühlenführung, durften Getreidearten kennenlernen und mit der römischen Handdrehmühle und mit Reibesteinen Getreide zermahlen. Gemeinsame Lieder und eine gesunde Jause mit den selbstgebackenen Weckerl ließen keinerlei Langeweile aufkommen. Es war ein sehr schöner und lehrreicher Ausflug!


„Aktion Schutzengel“ zum Schulbeginn!

Die Aktion Schutzengel des Sicherheitsforums NÖ findet heuer bereits zum 24. Mal statt.

 

Ziel der Aktion ist es, mit Plakaten und Werbeschaltungen für jedes Kind die Aufmerksamkeit im Straßenverkehr zu erhöhen. Damit wird ein Beitrag geleistet, dass unsere NÖ Schul- und Kindergartenkinder sicher in der Schule bzw. im Kindergarten ankommen und anschließend auch wieder unversehrt nach Hause kommen.

Auch im Bezirk Hollabrunn wird diese Aktion flächendeckend in allen Volksschulen durchgeführt; den Auftakt dazu gab es heuer in Retz, wo Bürgermeister Stefan Lang diese Aktion sehr begrüßte.

Zum Schulstart wünschen Nationalratsabgeordnete Eva-Maria HIMMELBAUER und Landtagsabgeordneter Bgm. Richard HOGL gemeinsam mit Landeshauptfrau Mag. Johanna Mikl-Leitner allen Kindern viel Freude, Neues und Interessantes, das es im Unterricht kennenzulernen gilt sowie neue Freundschaften und eine gute Klassengemeinschaft – denn im Miteinander kann man mehr erreichen und sich im Schulalltag gegenseitig unterstützen.

Im Bild vlnr.: Bürgermeister Stefan Lang, VS-Direktorin Susanne Zlöbl und LAbg. Richard Hogl mit den Taferlklassler Jonas und Emilia