Fördermaßnahmen:

 

Es gibt ein vielschichtiges und umfassendes standortbezogenes Förderkonzept der Volksschule Retz um die Kinder zu fördern:

Im Sinne des Qualitätsprozesses braucht es für eine zielgerichtete Förderung die Planung auf Schulebene, die Planung auf Klassenebene und die Planung auf der individuellen Ebene mit einer genauen Beschreibung. Durch regelmäßige Evaluierung kann dieser Prozess immer wieder optimiert werden.

 

Was wird gefördert? Wer wird gefördert?

  • Bewegungsfreude und Motivation zur Bewegung
  • Freude am Singen und Musizieren
  • Förderung der Lesefreude und der Lesemotivation
  • Fremdsprachenaufbau in Englisch mit dem Schwerpunkt Aufbau des Hörvermögens und der mündlichen Kommunikationsfähigkeit
  • Anbahnung der Fähigkeit zur Kommunikation in der lebenden Fremdsprache Tschechisch
  • Erwerb sozialer Kompetenzen
  • Kinder mit besonderen Begabungen
  • Kinder mit Lernschwächen
  • Kinder mit Lese- Rechtschreibschwäche
  • Kinder mit Rechenschwäche
  • Kinder mit Sprach- und Sprechstörungen
  • Kinder mit nichtdeutscher Muttersprache
  • Kinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf
  • Kinder mit auffälligem Sozialverhalten
  • Digitale Kompetenz

Schwerpunktarbeit in Kleinstgruppen und verschriftliche Fördermaßnahmen für Vorschulkinder und Kinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf, integrativer Förderunterricht, spezielle, schwerpunktmäßige Leseförderung inklusive wöchentlicher Besuche von Lesepat*innen, (coronabedingt) zusätzliche Förderung in den Hauptfächern und Förderunterricht für Kinder, die Deutsch nicht als Erstsprache sprechen, runden das Angebot ab.